Die nachträgliche Dämmung von Kellerdecken führen wir im Spritzverfahren aus.

 

Anwendungsgebiete:

 

- Kellerdecken (Beton-, Ziegeldecken, Gewölbedecken)

- Sparrenfüße

 

Verarbeitung:

 

Der Untergrund muss tragfähig, staubfrei und fest sein. Lose Farb- und Putzbestandteile müssen entfernt werden. Anstriche müssen verseifungsfrei sein.

 

Auf die gereinigten Flächen wird eine Haftbrücke aus Mowilith aufgebracht oder bei nicht verseifungsfreien Decken ggf. aus Streckmetall hergestellt.

Dossolan-Thermique (A1, nicht brennbar) wird, fugenlos und damit ohne Kältebrücken, auf die vorbereitete Fläche aufgespritzt und kann angerollt bzw. angedrückt werden. Anschließend wird die Dämmung mit einem Oberflächenhärter verfestigt.

 

Nach Austrocknung der Mineralfaserdämmung ist es möglich die Oberfläche mit mineralischer Farbe zu behandeln.

 

Die Spritzdämmung zeichnet sich durch eine gute Wärme- und Akustikdämmung aus und kann lt. bauaufsichtl. Zulassung bis zu einer Dämmschichtdicke 100 mm aufgebracht werden.

 

Das Material darf nur mit Faserspritzmaschinen, gem. Herstellerrichtlinien, von autorisierten Fachbetrieben verarbeitet werden.

 

Material:

 

DOSSOLAN Thermique, Cafco Heatshield

 

Dossolan Thermique
Dossolan thermique-dtschl.pdf
PDF-Dokument [576.2 KB]
Cafco Heatshield
Datenblatt, CAFCO HEAT SHIELD.pdf
PDF-Dokument [101.1 KB]
Kematherm Borna
Abtsdorfer Straße 32
04552 Borna
Telefon: 03433 - 27900 03433 - 27900
Fax: 03433 - 279099
E-Mail-Adresse: